01
/
01
/
Oliver Ahrndt

Du musst Fotografie studiert haben….. -.-

Pam Dave Zaring

Hilariously Bad Family Photos Go Viral

Vor einigen Monaten hatte ich eine Diskussion mit einer Kollegin die etwas ausgeartet ist. Es ging darum das ich nebenher mit der Fotografie etwas Geld verdiene. Sie war empört das ich kein abgeschlossenes Studium in dem Bereich habe und ich dafür Geld verlange. Ihr Freund habe das ja studiert und kriegt einfach keinen Job in dem Bereich.
„Ja, viellicht sind seine Fotos ja auch scheiße?!“, war mein erster Gedanke. Natürlich habe ich das aber etwas diplomatischer ausgedrückt

Aber grundsätzlich sehe ich das etwas anders. Klar, sollte so was auf der Uni nur von jemandem unterrichtet werden der das auch Studiert hat. Vielleicht mit wenigen Ausnahmen.
Aber ich finde man kann es nicht lernen ein Künstler bzw. kreativ zu sein.
In den heutigen Zeiten kann man sich im Internet echtes Know-How aufbauen und damit auch Geld zu verdienen.

Den besten Beweis habe ich heute im Internet gefunden. Es ist sehr schnell Viral gegangen.

Die Story

Pam Dave Zaring hat auf Facebook Bilder ihres Familien Shootings gepostet. Und die sind wirklich der Hammer.
Sie hat der „profisionellen“ Fotografin $250 für das Shooting gezahlt.
“She said the shadows were really bad on the beautiful, clear, sunny day and that her professor never taught her to retouch photos”. Ihr Professor hat ihr nie das bearbeiten von Fotos beigebracht.

Ich hoffe doch sehr das meine Kollegin irgendwie über die Geschichte stolpert und ihre Meinung vielleicht mal überdenkt 😉

Hier die Fotos die sie auf Facebook gepostet und zum Teilen freigegeben hat 🙂

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.