01
/
01
/
Oliver Ahrndt

Sigma 35mm f/1.4 DG HSM Art

Canon 5D Mark IV Sigma 35mm f/1.4 DG HSM Art

Das Sigma 35mm f/1.4 DG HSM ist für mich ein ganz besonderes Objektiv. Meine erste Festbrennweite war das Nifty Fifty, das Canon EF 50mm f/1.8 STM. Ein wirklich geiles Objektiv mit einem Unschlagbaren Preis. Ich habe es damals viel auf meiner Canon 500D und später auch noch lange auf meiner 5D Mark III benutzt.

Bis dahin hatte ich nicht viel mit Weitwinkel am Hut. Ich hatte das Canon EF 24-70mm f/2.8L USM und mir hatte es bis dahin gereicht. Mir war nicht klar, wieso ich da eine 35mm Festbrennweite brauche.
Bis ich das Sigma 35mm f/1.4 DG HSM von einem guten Freund ausgetestet habe. Ich war sofort verliebt und habe es mir auch sofort gekauft. Und nur noch benutzt. Bestimmt auch etwas übermäßig.

Die Verarbeitung des 35mm ist wie beim Sigma 50mm einfach Top. Es fühlt sich absolut hochwertig an, für mich sogar hochwertiger als das Canon EF 35mm f/1,4L II USM und das Vorgängermodell. Aber wie beim Sigma 50 mm f/1.4 DG HSM, ist es nicht so gut versiegelt wie die Gegenstücke von Canon. Kosten dafür auch deutlich weniger. Da muss jeder für sich selber entscheiden, ob er die Versieglung braucht.

Auch von die optische Leistung finde ich besser als das von dem Canon Modell. Schärfe, Look und Bokeh finde ich beim Sigma wesentlich ansprechender. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

Optisch ist das Objektiv, genau wie das 50mm, sehr ansprechend. Ein schlichter, moderner Look. Komplett in schwarz mit weisser Schrift und einem kleinen silbernen Art-Emblem.

Sowohl das 50mm als auch das 35mm kann ich jedem wärmstens empfehlen der sich wirklich ein paar geile Standartbrennweiten zulegen will, aber nicht soviel wie für die Canon Modelle ausgeben möchte. Man kann natürlich auch die  f/1.4 Modelle von Canon nehmen oder mal die Tamron Optiken ausprobieren. Meiner Meinung nach ist die Leistung der heutigen Objektive so gut, das man eher nach Bedarf und persönlichem Geschmack kaufen sollte.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.