Blog, Gear

Sigma 50 mm f/1.4 DG HSM Art-Series

Wie der Titel es bereits vermuten lässt, geht es hier um Sigma 50 mm f/1.4 DG HSM Art-Series. Das soll kein Testbericht werden wo ich irgendwelche Daten vergleiche, irgendwelche Tafeln abfotografiere um zu sehen welches Objektiv schärfer ist oder mehr Kontrast hat. Die besten Fotos der Welt wurden teilweise vor mehreren Jahrzehnten geschossen, die mit der Technik von heute kein bisschen mithalten können. Trotzdem war alles scharf genug oder hatte genug Kontrast etc. Es soll mehr MEIN Eindruck von dem Objektiv sein. Seit dem ich damals das Sigma 35 mm f/1.4 aus der Art Serie gekauft habe, bin ich ein riesen Sigma-Fan. Mir ist bewusst das Sigmas Ruf nicht immer der beste war. Aber mit der Art Serie haben sie ihn mehr als wiederhergestellt. Die Objektive der Art-Serie die ich bis jetzt in der Hand hatte, waren alle toll verarbeitet. Teilweise fühlten sie sich hochwertiger an als viele der Objektive von Canons L-Serie. Wenn ich das 50mm von Sigma mit dem Canon EF 50mm f/1.2L USM vergleiche, gefällt mir das von Sigma um längen besser. Soweit ich weiss, ist das Canon etwas besser gegen Feuchtigkeit und Schmutz versiegelt, aber für mich fühlt sich das Sigma einfach etwas hochwertiger an. Und da ich mich nie in extrem Situationen befinde, interessiert die etwas bessere Versiegelung nicht. Besonders weil das Sigma einige hundert Euro günstiger ist.

Die optische Leistung ist TOP. Der Look ist toll, es ist gestochen Scharf ( bei Portraits manchmal sogar etwas zu scharf und detailliert 😉 ). Selbst bei Bleide f/1.4 ist es in der Mitte knackscharf. Bestimmt eins der schärfsten, wenn nicht das schärfste Objektiv was ich kenne, mit dem 35mm von Sigma. Beim Bokeh scheiden sich häufig die Geister. Mir gefällt das vom Sigma sehr gut. Ein paar Fotos die ich mit dem 50 mm in meinem Urlaub in LA und San Francisco gemacht habe. Fotos wurden mit der VSCO App auf dem iPhone bearbeitet.